Unsere Hütten, Häuser und Zeltplätze

Jugendzeltplätze und Unterkünfte für Pfadfinder

Wir sehen uns als Förderverein für die gesamte Jugendarbeit und die Pfadfinderei im Speziellen. Wir betreiben zahlreiche Jugendzeltplätze, Übernachtungshäuser, Pfadfinderzeltplätze und Hütten in ganz Deutschland. Außerdem führen wir verschiedene Veranstaltungen, Schulungen und Sammlungen durch und verstehen uns als Lobby für die Jugendarbeit in der Lokalpolitik.

Ich bin Förderer, weil bei den Pfadfindern Kinder und Jugendliche lernen, sich in eine Gemeinschaft einzubringen und persönliche Verantwortung zu tragen. Das ist wichtig für unsere Gesellschaft.

- Michael Eckstein (Historiker, 1. Vorsitzender SJR Coburg)

Ich bin Förderer, weil eine aktive Verbandsjugendarbeit eine wichtige Stütze unserer Gesellschaft ist. Hier leisten junge Menschen in Eigeninitiative etwas für sich und andere, ohne gleich nach dem Staat zu rufen.

- Gerold Gebhard (Anwalt)

Ich bin Förderer, weil bei den Coburger Pfadfindern mit viel Freude hervorragende Jugendarbeit geleistet wird und auch erhebliche soziale Missstände vermieden werden. Hierzu bedarf es aller Unterstützung

- Carl-Ludwig Fahrenholz ( Unternehmer)

Ich bin Förderer, weil ich die Jugendarbeit der Pfadfinder finanziell und mit meiner Mitarbeit unterstützen will.

- Sebastian Werner (Dipl. Ing. (FH))

Ich bin Förderer, weil ich mit meinem Beitrag die Verbandsarbeit der Pfadfinder unterstützen will.

- Beate Trautwein (Verwaltungsfachangestellte)

Ich bin Förderer, weil ich die Idee der Pfadfinder gut finde und mich dieser verschrieben habe.

- Heike Müller (Beamtin)

Ich bin Förderer, weil ich damit für die Pfadfinder etwas tun kann!

- Claus Reinhardt (kfm. Angestellter)

Ich bin Förderer, weil ich die Kinder und Jugendarbeit der Pfadfinder unterstützen will, von der ich schon selbst seit meiner Kindheit profitiere.

- Eva Müller (Dipl. Soz. Päd. (FH))

Ich bin Förderer, weil es wichtig ist, etwas an zukünftige Generationen weiterzugeben

- Stefan Wehner, (Universitätsprofessor, Dekan)

Ich bin Förderer, weil die Pfadfinder für mich prägend waren. Ich habe gelernt selbst anzupacken und mich verantwortlich zu fühlen

- Christian Deloch (Juwelier)

Ich bin Förderer, weil Pfadfinder immer zuverlässig und stets hilfsbereit sind

- Manfred Lodes (Stadtrat)

Ich bin Förderer, weil sich meine Kinder bei den Pfadfindern immer wohl fühlen und ich sie ihnen bedenkenlos anvertrauen kann.

- Heike Zöller

Ich bin Förderer, weil ich die Jugendarbeit der Coburger Pfadfinder unterstützen will.

- Bernhard Bräutigam (Beamter)

Ich bin Förderer weil die Jugendarbeit und die Abenteuerpädagogik zu unterstützen eine der wichtigsten Zukunftsinvestitionen ist.

- Dr. Rüdiger Mende (Kinderarzt)

Ich bin Förderer weil ich die Jugendarbeit und Erlebnispädagogik stärken möchte.

- Johannes Reß (Unternehmer)

Ich bin Förderer weil einmal Pfadfinder immer Pfadfinder

- Jockel Müller (Polizeitrainer a.D.)

Neuigkeiten zum Archiv

Projekt Pfadfinder Kanucamp Tarnschlucht

  Liebe Freunde, an unserer Mitgliederversammlung am 5. September 2014 in Mittelberg stellten wir das Projekt Pfadfinderzeltplatz in der Tarnschlucht vor. Eine überwältigende Mehrheit hat dem Projekt zugestimmt und den Vorstand ermächtigt alle notwendigen Schritte zur Verwirklichung zu unternehmen. Für alle die leider nicht dabei sein konnten, hier eine kurze Beschreibung: Einige von euch können […]

weiterlesen

Alt- OB Norbert Kastner wird Ehrenmitglied

DSC_0093

  Für seine außergewöhnlichen Verdienste für die Coburger Pfadfinder und im Besonderen für den Jugendzeltplatz Sauloch, ernannte die Mitgliederversammlung des Pfadfinderfördererkreis e.V. am 05.09.14 Herrn Alt-Oberbürgermeister Norbert Kastner zum Ehrenmitglied.             (Foto Jubiläum 40 Jahre Pfadfinderfördererkreis 2008)

weiterlesen